Soziales Engagement

6.000 € für die Natur Erlebnis-Werkstatt des BUND

Seit dem 1.April 2016 gaben wir unsere Tragetaschen nur noch gegen 10 Cent pro Stück ab. Unsere Kunden konnten zudem als Alternative zu den üblichen Tragetaschen Stempel sammeln, wenn sie unsere Fairtrade-Bio-Baumwolltasche bei Ihren Einkäufen verwendet haben. Für jede volle Stempelkarte spendeten wir 1,- € an den BUND.

Den so gesammelten Betrag in Höhe von 6.000,-€ haben wir im November 2016 an die Natur Erlebnis-Werkstatt für Kinder der BUND Kreisgruppe Aachen übergeben.

Spende für das mobile "Das Da" Kindertheater

Seit 25 Jahren tourt das DAS DA Kindertheater nun schon durch die Kindergärten, Kitas und Schulen der Region und gibt teilweise pro Spielzeit mehr als 300 Vorstellungen für rund 30.000 Kinder und Jugendliche. Damit dies auch weiterhin möglich ist, unterstützen wir das Kindertheater mit 4.300 € für Vorstellungen im Familienzentrum Rokoko, im Montessori Kinderhaus, in den Kitas Talbotstraße, Wiesental und Scheibenstraße, im Kindergarten Stolberger Straße und in der Grundschule Feldstraße.

Projekt "Wir starten gleich - Kein Kind ohne Schulranzen"

Wir unterstützen gemeinsam mit dem Rotary Club Aachen-Land das Projekt „Wir starten gleich – Kein Kind ohne Schulranzen“, damit Erstklässler aus finanziell benachteiligten Familien gleichberechtigt in der Schule starten.
Dies ist ein Projekt des Tatort-Vereins: www.tatort-verein.org

Die Anschaffung eines Schulranzens zur Einschulung eines Erstklässlers ist eine kostspielige Angelegenheit. Immer mehr Familien können sich dies nicht leisten. Hier hilft der Verein unkompliziert und anonym.

Hier geht es zum Zeitungsartikel.

Butter-Poschweck zugunsten der Hospitzstiftung Region Aachen

An Ostern 2015 und 2016 verkauften wir mit tatkräftiger Unterstützung der Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Ulla Schmidt, Butter-Poschweck und spendeten 1,- € je Poschweck an die Hospizstiftung Region Aachen. Dabei kamen 9000,- € zusammen.

Hier geht es zum Zeitungsartikel.

Die größte Printe der Welt

Die wohl „größte Printe der Welt“ war ein voller Erfolg.
Der Erlös von 5.400 Euro wurde an Förderkreis „HILFE FÜR KREBSKRANKE KINDER“ e.V. Aachen gespendet.
Frisch und lecker war sie: Die wohl „größte Printe der Welt“ hatte eine Länge von circa 12,40 Metern und eine Breite circa 1,80 Metern. Die Nobis-Kräuter-Printe in Form von Mann und Frau brachte schließlich ein Gewicht von 350 Kilogramm auf die Waage. Das geschmackvolle Schwergewicht wurde mit Gewürzen wie Zimt, Koriander, Kardamon, Piment und Nelken veredelt und mit Mandeln und Kirschen verziert. Die Backzeit für die einzelnen der 52 „Bau“-Teile im Format 1 x 0,60 Metern betrug jeweils circa 30 Minuten.

Wir unterstützen im Rahmen der Nobis-Initiative zahlreiche Hilfsorganisationen, karitative Einrichtungen, Kindergärten und Pfarren in Aachen. Beispielhaft seien folgende genannt:
Nobis-Initiative 2008

Freude und Genuß an guten Backwaren und gesundem Essen wollen wir mit allen Aachenern, auch mit den Kleinsten teilen.

Zum 150-jährigen Firmenjubiläum unterstützten wir mehrere ausgewählte Einrichtungen für Kinder in Aachen.

Wir haben im Rahmen unseres 150-jährigen Firmenjubiläums 2008 eine Initiative ins Leben gerufen, die bedürftige Einrichtungen für Kinder in Stadt und Kreis Aachen mit insgesamt 12.000 Euro unterstützt. Neben dem „bloßen“ Sattwerden der Kinder stand dabei auch die Vermittlung von Zusammengehörigkeit und der Wichtigkeit gesunder Ernährung im Fokus.

Elf Einrichtungen – und damit rund 1.100 Kinder und Jugendliche – haben wir bislang mit Beträgen zwischen 500 und 1.500 Euro unterstützt. Für zwei weitere Projekte haben wir Kooperationspartner gewonnen. Über die Vergabe der Fördergelder entschied eine unabhängige Fachjury mit Vertretern der Stadt Aachen, Kirche, Medien und Elternvertretung.

Nobis-Initiative 2009

Die Nobis-Initiative für Kinder ging in die zweite Runde.
Die Kunden wurden mit einbezogen und hatten beim Einkauf die Wahl: Rabatt auf den nächsten Einkauf oder Spende für die Nobis-Initiative. Die meisten Kunden entschieden sich für die Spende. So kamen 8.500€ zusammen, die von Nobis Printen verdoppelt wurden.
So erhalten Kinderheime in Stadt und Kreis insgesamt 17.000€.

Nobis-Initiative 2011

Die Nobis-Initiative für Kinder in Aachen ging weiter.
Erneut wurden die Kunden in die Aktion mit einbezogen und hatten wieder die Wahl: Rabatt auf den nächsten Einkauf oder Spende für die Nobis-Initiative.
Nobis Printen verdoppelte anschließend den gespendeten Betrag.
Acht Kindergärten und -tagesstätten in Stadt und Kreis Aachen erhielten so insgesamt 7.500€.

Nobis-Initiative 2012

Die Nobis-Initiative für Kinder in Aachen fand auch 2012 ihre Fortsetzung. Neue Küchenmöbel, Küchenmaschinen, Getreidemühlen, eine Kinderanrichte, Einrichtung für ein Kinderrestaurant und eine Außenbestuhlung fanden ihre neue Bestimmung in sorgfältig ausgewählten Einrichtungen in der Städteregion.
Die 5.000€ für die Zubereitung von Speisen erhielten ein Kindergarten, zwei Kindertagesstätten und eine Grundschule.

Aachen Sozial 2011

Michael Nobis wurde am 19.05.2011 im Krönungssaal des Rathauses stellvertretend für Nobis Printen mit dem Preis «Aachen Sozial» der Familienunternehmer (ASU) und der Jungen Unternehmer (BDJ) für sein soziales Engagement ausgezeichnet. Er ist der fünfte Träger der Auszeichnung,
die mit 5000 Euro dotiert ist. Dieser Betrag wurde von Nobis Printen verdoppelt und kam zur Hälfte den Armen-Schwestern vom heiligen Franziskus für die Schervier-Stube und zur anderen Hälfte der Nobis-Initiative für Aachener Kinder zugute.

Sandbrötchen zu Gunsten des BrustCentrums

Im Oktober 2011 wurden in allen Nobis-Bäckereien Sandbrötchen zu Gunsten des BrustCentrums Aachen verkauft. Die rosafarbenen Sandbrötchen waren für 1,20 € pro Stück zu kaufen. Im Preis inbegriffen war eine Solidaritäts-Anstecknadel. Der komplette Verkaufserlös ging anschließend an das BrustCentrum.

"Aachen macht satt"

„AACHEN MACHT SATT“ ist ein 2010 privat initiiertes soziales Netzwerk, eine Initiative von Menschen aus Aachen gegen den Hunger von Kindern in Aachen.

Anfang 2011 haben wir den kompletten Verkaufserlös für 1.000 „Aachen-macht-satt“-Brote dem Kinderschutzbund Aachen für das Projekt AGIL an der Kita Schatzinsel gespendet.

missio - behinderte Kinder durch Krieg besonders betroffen

Die Integration von Behinderten ist im kriegsgeschüttelten Kongo ein stark vernachlässigtes Thema. Es sind kirchliche Initiativen, die sich hier besonders engagieren. Jede noch so kleine Chance auf Ausbildung und Integration eröffnet den Kindern ein erfüllteres Leben.
Um die tägliche Versorgung der Kinder zu erleichtern, ist der Kauf einer dieselbetriebenen Mais- und Maniokmühle geplant. Missio wurde um die Finanzierung dieser Maismühle gebeten. Ihre Spende kann dazu ein unersetzlicher Beitrag sein.

breakfast 4 kids e.V.

Der gemeinnützige Verein Breakfast 4 Kids versorgt zahlreiche Kinder in Aachen und Umgebung mit einem Pausenbrot. Immer dann, wenn Hilfe gebraucht und angenommen wird, ist Breakfast 4 Kids zur Stelle.
Wir unterstützten Breakfast 4 Kids mit Brötchen für eine Schule in Aachen.

Aachener Dom

Der Aachener Dom liegt uns – nicht nur durch die enge Nachbarschaft – sehr am Herzen. Wir unterstützen das Domkapitel und den Karlsverein. So haben wir eine Patenschaft für die Steinfigur von Jacobus, dem Jüngeren, heiliger Schutzpatron der Pastetenbäcker und Konditoren an der Anna- und Matthiaskapelle übernommen und konnten damit die nachhaltige Restaurierung sichern.
www.aachendom.de

Aachener Tafel

Armut hat viele Gesichter und ist überall zuhaus. Ein sozialer Brennpunkt der Stadt Aachen ist das Ostviertel. Hier leben mehr Alleinerziehende, Arbeitslose und Ausländer als in anderen Stadtteilen. Darum hat die Aachener Tafel in der Goerdeler-Straße einen Laden eröffnet. Hier können bedürftige Mitbürger gespendete Lebensmittel gegen einen nur geringen Unkostenbeitrag erwerben und somit ihr Haushaltsbudget entlasten. Wir unterstützen die Aachener Tafel regelmäßig mit Backwaren.
www.aachener-tafel.de

Franziska Schervier Stube

Die Franziska-Schervier-Stube ist ein sogenanntes niedrigschwelliges Angebot für Menschen in Not. Träger dieser Einrichtung sind die Armen-Schwestern vom hl. Franziskus. Seit Jahrzehnten unterstützt Nobis Printen die Franziska-Schervier-Stube mit Brotspenden für das alltägliche Frühstück für Menschen in Not.
www.schervier-orden.de

TABALiNGO Sport & Kultur integrativ e.V.

Wir unterstützen den TABALiNGO Sport & Kultur integrativ e.V. durch die Lieferung von Backwaren.

Brot für Aachener Kitas

Die Kitas St. Barbara, St. Fronleichnam, Schikita und Clara Fey werden regelmäßig mit Brot für ein gemeinsames Frühstück von uns versorgt.

KOMO Aachen e.V.

Der Verein zur Förderung der Wiedereingliederung psychisch- und Sucht-Kranker (komorbid Erkrankter) erhält von Nobis regelmäßig Backwaren für gemeinsame Frühstücke.
www.komo-aachen.de